Gratis Versand ab € 40,00 in AT & DE | 14 Tage Geld-zurück-Garantie | Gratis Proben bestellen!

AGB'S

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen

A) Grundlegende Bestimmungen
(1) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen Frau Matt Kristina, sa.lu.tatem, Volders 6111 - nachfolgend Anbieter genannt - und dem Kunden, welche über die Internetseite www.salutatem.com geschlossen werden. AGB’S des Kunden werden seitens des Anbieters nicht annerkant.
(2) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
(3) Vertragssprache ist deutsch.
(4) Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen richten sich an die KUNDEN, die Benutzer sind, i.e. Personen, die Rechtsgeschäfte abschließen, die sich ausschließlich auf einen persönlichen und nicht gewerblichen Gebrauch beziehen.


  1. B) Vertragsgegenstand
    Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren. Die Einzelheiten, insbesondere die wesentlichen Merkmale der Ware finden sich in der Artikelbeschreibung und den ergänzenden Angaben auf der Internetseite des Anbieters.

    C) Zustandekommen des Vertrages
    (1) Die Produktdarstellungen des Anbieters im Internet sind unverbindlich und kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages.
    (2) Der Kunde kann ein verbindliches Kaufangebot (Bestellung) über das Online – Warenkorbsystem abgeben.
    Dabei werden die zum Kauf beabsichtigten Waren im „Warenkorb" abgelegt. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste kann der Kunde den „Warenkorb" aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen. Nach Aufrufen der Seite „Kasse" und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen werden abschließend nochmals alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt.
    Vor Absenden der Bestellung hat der Kunde die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück" des Internetbrowsers) bzw. den Kauf abzubrechen.
    Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche "kaufen" gibt der Kunde ein verbindliches Angebot beim Anbieter ab.
    Der Kunde erhält zunächst eine automatische Email über den Eingang seiner Bestellung, die noch nicht zum Vertragsschluss führt.
    (3) Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt entweder durch Bestätigung in Textform (z.B. Email), in welcher dem Kunden die Bearbeitung der Bestellung oder Auslieferung der Ware bestätigt wird oder durch Zusendung der Ware. Sollte der Kunde binnen 5 Tagen keine Auftragsbestätigung oder Mitteilung über die Auslieferung bzw. keine Ware erhalten haben, ist er nicht mehr an seine Bestellung gebunden. Gegebenenfalls bereits erbrachte Leistungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.
    (4) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per Email zum Teil automatisiert. Der Kunde hat deshalb sicherzustellen, dass die von ihm beim Anbieter hinterlegte Emailadresse zutreffend ist, der Empfang der Emails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

    D) Preise, Versandkosten
    (1) Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Endpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.
    (2) Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über die Seite „Zahlung und Versand“ aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind vom Kunden zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist.
    (3) Der Kunde erhält eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

    E) Zahlungs- und Versandbedingungen
    (1) Die Bedingungen für Zahlung und Versand finden sich am Ende des Bestellvorganges und sind VOR Abschluss des Vertrages sichtbar.
    (2) Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.
    (3) Sollte ein vom Kunden bestelltes Produkt wider Erwarten trotz rechtzeitigem Abschluss eines adäquaten Deckungsgeschäftes aus einem vom Anbieter nicht zu vertretenden Gründen nicht verfügbar sein, wird der Kunde unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informiert und im Falle des Rücktritts etwa bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstattet.
    (4) Für Verbraucher ist gesetzlich geregelt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware an den Kunden übergeht, unabhängig davon, ob die Versendung versichert oder unversichert erfolgt.


    F) Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechtes
    Für den Fall der Ausübung des für Verbraucher geltenden gesetzlichen Widerrufsrechtes bei
    Fernabsatzverträgen wird vereinbart, dass der Kunde die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen hat.

    G) Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt
    (1) Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.
    (2) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum des Anbieters.
     
    H) Gewährleistung
    (1) Es gelten die gesetzlichen Vorschriften.
    (2) Als Verbraucher wird der Kunde gebeten, die Ware bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und Beanstandungen dem Anbieter und dem Spediteur schnellstmöglich mitzuteilen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

    I)  Haftung
    Allfällige Forderungen des KUNDEN bezüglich Schadenersatz oder Ersatz vergeblicher Anwendungen gegen Kristina Matt, sa.lu.tatem - ungeachtet des Rechtscharakters des Anspruchs - erfolgen nach den folgenden Bedingungen.

Wir übernehmen keine Haftung - ungeachtet der Rechtsgrundlage der Ansprüche des KUNDEN - außer der Schaden ist auf Vorsatz oder aufgrund grober Fahrlässigkeit von unserer Seite entstanden, durch unsere Angestellten, Rechtsvertreter oder Erfüllungsgehilfen. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Angestellten, Rechtsvertreter oder Erfüllungsgehilfen.

Wir haften im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen bei Schäden, die aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit entstehen und die aus einer vorsätzlichen groben Fahrlässigkeit oder Pflichtverletzung durch uns, unsere Rechtsvertreter, Angestellten oder Erfüllungshilfen im Zusammenhang mit dem Auftragsverhältnis entstanden sind.

Im Besonderen lehnen wir jede Haftung im Zusammenhang mit den folgenden Punkten ab:

  • Inkompatibilität der Website und ihrer technischen Ausrüstung, Software oder Telekommunikationsverbindungen
  • Technische Probleme einschließlich Fehler oder Störungen der Website
  • Untauglichkeit, Unzuverlässigkeit oder Fehlerhaftigkeit der Website
  • Versagen der Website beim Erfüllen der Anforderungen des KUNDEN

  1. J) Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand
    (1) Es gilt österreichisches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).
    (2) Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit dem Anbieter bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist Sitz des Anbieters. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Österreich oder der EU hat oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an
    einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.
    (3) Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung

    K) Salvatorische Klausel
    Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser AGBs ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder infolge Änderungen der Gesetzgebung nach Aufsetzen der AGBs unwirksam oder undurchführbar werden, bleiben die übrigen Punkte der ABGs und die Wirksamkeit der AGBs im Ganzen hiervon unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll die wirksame und durchführbare Bestimmung treten, die dem Sinn und Zweck der nichtigen Bestimmung möglichst nahe kommt. Erweisen sich die AGBs als lückenhaft, gelten die Bestimmungen als vereinbart, die dem Sinn und Zweck der AGBs entsprechen und im Falle des Bedachtwerdens vereinbart worden wären.

    L) Copyright
    Der gesamte Inhalt der Internetseite , dies heißt, alle Graphiken sowie Nachrichten und das gesamte Layout dieser dienen nur zu persönlich informativen Zwecken der Besucher der Website.
    Das Kopieren der gesamten Homepage, oder auch nur Teile derer, ist nicht gestattet.
    Im Falle einer Übertretung dieses Verbotes berufen wir uns auf das österreichische Urheberrecht.


    M) Verwendung der zu verkaufenden Nahrungsergänzungsprodukte
    Die Produktbeschreibungen der im Onlineshop erhältlichen Nahrungsergänzungsprodukte wurden nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
    Jedoch sind die online erhältlichen Präparate weder zur Selbstmedikation, noch zur Selbstbehandlung von Krankheiten oder von krankheitsähnlichen Erscheinungen, wie z.B.: Mangelerscheinungen durch unzureichende Ernährung, gedacht. Die angepriesenen Waren sind keine Apothekenwaren und daher keine Medikamente. Ferner sind die zu verkaufenden Nahrungsergänzungsmittel nur auf eigene Verantwortung einzunehmen und nur für gesunde Personen gedacht.(es wird ggf. zu einer Auf-, sowie Abklärung durch einen Mediziner geraten), weiters wird Schwangeren, Stillenden und Personen unter 18 Jahren von der Einnahme der Produkte abgeraten. Bei Problemen wenden Sie sich bitte sofort an einen Mediziner. Es wird auch empfohlen, sich genauestens über das Produkt der Wahl zu informieren, ggf. Herrn Posch zu kontaktieren, bevor die Einnahme erfolgt, aus diesem Grunde möchten wir uns vor Einnahmefehlern (Überdosierung, etc.) distanzieren.

    N) Geschäftsfähigkeit
    Die Geschäftsfähigkeit wird mit der 1. Bestellung bestätigt.

    O) Preisanalyse
    Die Euro (€) Preise der Produkte im Onlineshop beziehen sich auf die vorgeschrieben Herstellerpreise. Dies heißt, Preiskorrekturen sind uns aus diesem Grunde vorbehalten. Die Verkaufspreise setzten sich aus den aktuellen Bruttopreisen, sowie der gesetzlichen Mwst. von 10% für Nahrungsergänzungsmittel und 20% für Zubehör und Equipment zusammen.


P). Mahnverfahren
Bei einem Zahlungsverzug (kein nachweislicher Zahlungseingang nach 14 Tagen) sehen wir uns gezwungen, ein Mahnverfahren einzuleiten. Wenn auch diese Maßnahme keinen Erfolg bringen sollte, wird die Sache an den Rechtsanwalt unseres Vertrauens weitergeleitet, welcher alle notwendigen Schritte in Folge einleitet und ggf. ein Inkassobüro zur Schuldeneintreibung beauftragt.